Infos
Weltweit offene Daten

EuropaflaggeOffene Daten finden sich auf der ganzen Welt im Internet publiziert. Aber erst die Datenkataloge, in denen diese einzelnen Daten zusammengefasst werden, ermöglichen das einfache Auffinden. Öffentliche Verwaltungen vieler Länder haben bereits umfassende Strategien entwickelt, wie sie zukünftig mit offenen Daten umgehen werden, vielerorts finden sich auch schon Datenkataloge. Zwei der bekanntesten sind „data.gov“ aus den USA und „data.gov.uk“ aus Großbritannien. Mit daten.berlin.de ist der erste Katalog für Verwaltungsdaten in Deutschland online. Eine Übersicht von weltweiten Datenkatalogen findet sich unter: http://bit.ly/open-data-map

DATA.gv.at stellt den zentralen Datenkatalog in Österreich dar. Auch auf lokaler Ebene finden Sie in Österreich ebenfalls Kataloge, so zum Beispiel in Wien (data.wien.gv.at), Linz (data.linz.gv.at) oder Tirol (data.tirol.gv.at).

Die Europäische Kommission hat sich zum Ziel gesetzt, Open Data in Europa zu fördern und auch
umzusetzen. Auf europäischer Ebene wird ein Datenkatalog betrieben (www.publicdata.eu), in
dem die offenen Daten der nationalen Verwaltungen und der europäischen Verwaltung eingepflegt
werden.


Teilen

2 Klicks für mehr Datenschutz: ein wesentliches Open Data-Prinzip besagt, dass keine Daten veröffentlicht werden dürfen, die einen Rückschluß auf einzelne natürliche Personen zulassen. Ein ähnliches Prinzip zum Schutz persönlicher Daten wird auf data.gv.at bei Teilen-Buttons für Social-Media-Netzwerke verfolgt: da diese Teilen-Buttons allein beim Laden bereits Daten übermitteln, bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Selbstbestimmung - Sie können selbst entscheiden, ob ein Teilen-Button aktiviert werden soll oder nicht.